Zaid Salah, ein irakischer Flüchtling spricht über die Situation der Flüchtlinge in Europa. Kritik übt er nicht nur an seinen “eigenen” Leuten, aber auch an der Regierung Österreichs. “Kein einziges Wort Deutsch gelernt.”
Integration ist der Schlüssel zu einer funktionierenden Gesellschaft und das muss auch die Regierung von den Neuankömmlingen fordern, so Zaid.

Ein kluger junger Mann.

Wünsche, Hoffnungen, Ausblicke.