CEAI

Alltag

Vom Playboy zum Prayboy

So unglaubliche Persönlichkeitsstörungen bekommt man nur zu Ramadan zu sehen. Da ist man ein Tag davor noch am Feiern  und steht morgen früh auf, um ja das Morgengebet nicht zu verpassen. Das ganze Jahr über nimmt man die übelsten Schimpfwörter in den Mund und jetzt zuckt man schon beim kleinsten fi** dich. Vorgestern noch Mädels aufreißen und …

Vom Playboy zum Prayboy Read More »

Ramadan – Fasten in der Schule

Es ist für eine SchülerIn nicht zumutbar von 2 :00 Uhr morgens bis 22.00 Uhr zu fasten, noch dazu um Mitternacht gegen 2:00 Uhr die Suhur-Mahlzeit einzunehmen, um dann aber um 4:00 Uhr fröhlich und munter das Frühgebet zu verrichten. Wenn man mit einem einfachen Menschenverstand im Sinne des Korans weiterdenkt, kann man leicht erkennen, …

Ramadan – Fasten in der Schule Read More »

Nachdenken, akzeptieren, verändern

“Wer sagte, dass diejenige, die laut lacht, unanständig wäre?” DENK NACH, AKZEPTIERE, VERÄNDERE DICH! siehe: https://www.behance.net/gallery/11505053/Meen-Homma-Stereotype-Egyptians http://www.kalimatmagazine.com “Nachdenken, akzeptieren, verändern” … ist der Slogan einer post-revolutionären Parallelrevolutionskampagne. Eine von unzähligen anderen Versuchen das Leben der ägyptischen Frau oder zumindest für nachkommende Generationen, etwas annehmbarer zu gestalten. Wieso Parallelrevolution: am 25.01.2011 forderte ein beträchtlicher Anteil der …

Nachdenken, akzeptieren, verändern Read More »

Zwischen Ablehnung und Akzeptanz

  Nicht-Muslim, Muslim – im Endeffekt bedarf es an Willen nach einer gemeinsamen, funktionierenden Gesellschaft. Schon beim islamischen Gruß wird von der Wichtigkeit des Umgangs mit den Mitmenschen gesprochen. Dabei gilt es im Islam sowohl Muslime als auch Nicht-Muslime zu begrüßen, denn der Gruß gebührt allen Mitmenschen. Es wäre doch komisch seinem Nachbarn im Stiegenhaus zu …

Zwischen Ablehnung und Akzeptanz Read More »

Wie, bitte?

“Ich verstehe nur Bahnhof.” So in etwa ging es einem CEAI-Mitglied bei seinem letzten Freitagsgebet. Von wegen Deutsch ist die Landessprache – Moscheen haben ihre eigene. Der Gang zur Moschee gilt als besonders wichtig im Islam, denn dort verrichten viele Muslime täglich ihr Gebet. Nicht selten entstehen innerhalb der Gebetsräume enge Freundschaften und Bekanntschaften zu …

Wie, bitte? Read More »

Als nur die Ehre zählte

Was bedeutet Ehre und woher kommt sie? Selbst für den Ehrenvollen schwer zu erklären, denn Ehre ist immer auch individualisiert und durch die eigenen Lebensumstände geprägt. Jeder besitzt sie und jeder kennt sie – die eigenen Werte. Dabei geht es meistens um kulturell-traditionell manifestierte Wertvorstellungen und Lebenseinstellungen, begleitet von familiär-religiös geprägten Sichtweisen, Traditionen, Weltanschauungen … es …

Als nur die Ehre zählte Read More »

Ich führe ein Doppel-Leben

Der Weg der Selbstfindung ist oft schwierig. Mal steht man vor großen Entscheidungen, mal sind es Kleinigkeiten, die einen jungen Menschen zum Nachdenken bringen. Selbstfindung ist Teil des Erwachsenwerdens. Im Zuge dessen stellt man sich häufig die Frage: ,,Wer bin ich eigentlich?“ Dieser Frage wollte ich nachgehen und habe nach persönlichen Gesprächen mit jungen Muslimen …

Ich führe ein Doppel-Leben Read More »

Kopftuch, Kopf-Tuch, Hijab,…?

Mode wird immer auch durch Tradition und Religion geprägt. Oder ist es umgekehrt? Nirgendwo kann man besser Kleidung und Stil im Zusammenhang mit Religion sehen, als in häufig genutzten sozialen Medien. Ich durchstöbere meinen Instagram Account und stoße wie so oft auf Bloggerinnen, meistens junge, modebewusste Frauen, die täglich, ja sogar mehrmals pro Tag, ein Foto von ihrem …

Kopftuch, Kopf-Tuch, Hijab,…? Read More »